Montag, 22. September 2014

Das hat meine Kristallkugel auch vorhergesagt…

…und in der Unaussprechlichen war er es aufgrund eines inhaltlichen Mißverständnisses für einige Stunden schon gestern: Tobias Przytarski, der frühere Offizial und dann Generalvikar des Bistums, ist nun sein Diözesanadministrator.

Schön ist es, daß das Domkapitel (eigentlich das Metropolitankapitel, aber das kann keiner schreiben, ohne sich zu vertippen und die Menschen erkundigen sich, was denn ein Metropolitankapitel sei?) einen gewählt hat, der es erwiesenermaßen kann, er hat  Humor (braucht man!), und außerdem ist er auch noch nett. Ich weiß nicht mehr, ob er es war oder Weihbischof Heinrich, als man überlegte, ob man Kandidaten mit Bärten zum Priester weihen könne. Anscheinend war aber auch damals der Bart kein Weihehindernis.

Sehe ich Msgr. Przytarski dann und wann nicht live, sondern im Fernsehen, finde ich immer, er wirkt so schön ruhig, geerdet und vernünftig. Gottes Segen!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...