Donnerstag, 29. Mai 2014

Zwischendurch…

Heute morgen am Südkreuz kam mir in den Sinn, ob wohl die Häufung von Suchanfragen, die in den letzten Tagen mit „Christie Himmelfahrt“ bei mir auf dem Blog gelandet sind, Grund zur Hoffnung oder zur leichten Verzweiflung sei. Ich nehme es mal positiv: wenigstens können die Leute einen ordentlichen Genitiv auf Christus bilden.

Kommentare:

Jürgen Niebecker hat gesagt…

Die Christie passt zu Himmelfahrt, denn sie ist auf ihrem Gebiet der Kriminalromane in unerreichte Höhen aufgestiegen.

Karin m. hat gesagt…

zum Schleierthema: Ich habe öffentlich vor dem Weihbischof in der heiligen Messe private Gelübde abgelegt und trage den geweihten schleier, der neben dem Ring und der kerze zu meinen zeichen gehört, privat zum Stundengebet , tragen( ist eine weiße Mantilla)

Anonym hat gesagt…

Genitiv: BESTENFALLS ordentlich (also: 3- oder so). Weniger als Ausreichend wäre dann wohl das Auktionshaus in London (oder hatten Sie das auch?). Herzlichen Dank für diesen Beitrag (und alles andere, mal wieder).

Braut des Lammes hat gesagt…

@Anonym – vielen Dank! Nein, nach „Christie`s Himmelfahrt“ scheint keiner gesucht zu haben. Vielleicht kommt das noch.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...