Samstag, 24. Mai 2014

…und er schuf sie als Ampelmann und Ampelfrau

Der Mensch schuf also das Piktogramm als sein Abbild, als Abbild des Menschen schuf er es. Und er schuf es als Ampelmann und Ampelfrau. (Genesis revisited)

Oje – was die Wende nicht geschafft hat, die Berliner SPD schafft es womöglich noch: die netten ostigen Ampelmännchen auszurotten. (Erlaube, haben wir uns deshalb seinerzeit für deren Erhalt so erfolgreich eingesetzt, daß uns mittlerweile westdeutsche Städte kopieren?) Angeblich leben sie im Patriarchat.

Was wollt ihr denn nun wieder, Ampelmännchen sind doch reizend? Von mir aus auch Frauen und Mädchen, wenn es durchaus eine Ampelfrauenquote braucht (hier schrieb ich schon mal drüber), aber bitte laßt es von der Form her in Ruhe – es kann wunderschön leuchten, hat eine Stupsnase und sieht immer so aus, als wenn es was Wichtiges vorhätte.

Wem der Hut nun wieder nicht
paßt, es gibt sie auch mit
langen Haaren…
Und von wegen, bitte keine Röcke und Zöpfe, sondern selbstbewußt (seit wann schließt sich das eigentlich gegenseitig aus?) Wie das geht, hat uns die Stadt Erfurt ohne jeglichen Krampf doch sehr schön vorgemacht: dort gibt es Ampelmännchen und Ampelfrauen für jede Lebenslage, mit Regenschirm, mit Eistüte, als Bergsteiger, als Ampelmännchen, das netterweise eine Geburtstagstorte mitbringt und, siehe da, auch als selbstbewußte Frau, je nach Wahl mit Handtasche oder aber mit Herzchen. (Ich wette, diese energische Handtaschenträgerin weiß, wie sie ihre Tasche im Notfall effektiv einsetzen kann…)

Kommentare:

Richelieu88 hat gesagt…

Ohne Handtasche hätte ich ja das "Ampelweiblein" für einen Priester in Soutane gehalten...

Braut des Lammes hat gesagt…

Hohe Absätze zur Soutanelle? Also bitte! ;) (Pssst: das Ampelmännchen wurde sowieso schon zum Patriarchen des Tages ausgerufen…)

Die Herzchenfrau trägt wiederum Hosen, ist aber prompt schlechter als Frau erkennbar.

ohne Eigenschaften hat gesagt…

Ich bestelle hiermit zwölf grüne ohne Handtasche für den Breitenbachplatz, dazu ebensoviele schwarze für den Einsatz am Karfreitag -- und sechs rote in extrabreit mit Capa magna für die Ampel am U-Bahnhof Dahlem-Dorf, bitte! Damit Tradis und andere klerikale Ästheten nicht diskriminiert werden.

Braut des Lammes hat gesagt…

Du wirst lachen, es gibt auch ein Ampelmännchen „mit kirchlichem Hintergrund“, extra für klerikale Ästheten. ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...