Donnerstag, 20. März 2014

Dienstag abend, irgendwo in Mitte…

Zwischendurch: man sollte meinen, das sei Unterwäsche – ist es aber nicht:
es soll sämtlich Oberbekleidung darstellen. Die dazu passenden Röcke
sehen konsequenterweise alle aus wie Unterröcke… Nun gut, es könnte
einen natürlich nichts daran hindern, das einfach als Unterwäsche zu tragen. –
Schlußendlich hab ich mir ein Snoopy-T-Shirt gekauft.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie ....äh....hübsch...,hüstel.
In meiner Jugend war das "Omawäsche" die belächelt wurde, besonders die beigefarbene.
Nun, über Geschmack läßt sich ja streiten....
Ich beglückwünsche dich zu deinem Snoopy-shirt...
Nicole-Mathea

martina hat gesagt…

Einfach unglaublich!

Psallite Deo hat gesagt…

Wer´s schön findet...
Diese Unterzieh-Hemden, die unten Spitze haben, die unter dem Über-T-shirt rausguckt und die den Ausschnitt ausfüllen, wenn man z.B. was mit tieferem V-Ausschnitt trägt, was ohne was drunter nicht geht, mag ich aber gerne leiden (allerdings nicht in hautfarben...).

Braut des Lammes hat gesagt…

Mit irgendwas drunter und drüber find ich die auch OK, die hautfarbenen haben mich allerdings schwer an die Unterröcke und sonstige Wäsche meiner Mutter aus den 60ern erinnert.

Wiederum ist mir in den Sinn gekommen, daß ich ohne weiteres antike gestickte Leibwäsche schon als Oberteil getragen habe, darüber hätten sich wahrscheinlich die Frauen um 1914 zu Tode geschämt. So wandeln sich die Zeiten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...