Freitag, 10. Januar 2014

Katholischer Augenschmaus

(irgendwann fing ich an, mich unwillkürlich zu fragen,
wie man auf diesem Altar all die hohen Leuchter entzündet…)

Kommentare:

Eugenie Roth hat gesagt…

... und ich weiß es! (((-;
Docht an einer langen Stange befestigen, anzünden, Stange/brennenden Docht an den Docht der Kerze heben - fertig!

Braut des Lammes hat gesagt…

Auf die Stange bin ich schon auch verfallen. Ursprünglich fiel mir der Gedanke nach den Kerzen zur selben Szenerie aus einem anderen Blickwinkel ein, bei der man besser sieht, wie unglaublich hoch oben die obere Reihe dieser Leuchter steht – auf einem Hochaltar immerhin. Eine derart lange Stange scheint schwer vorstellbar.

Sursum corda hat gesagt…

Ich habe in S. Trinita in Rom die stille Messe am Seitenaltar sehr unandächtig mitgefeiert, weil das Kerzenanzünden am Hochaltar so interessant war. Oft ist hinter dem Altar eine begehbare Bühne mit Treppe, so daß man schon einmal 1 bis 2 Meter höher steht. Der Kerzenanzünder dort war etwa 3 Meter lang. Das Anzünden damit war absolute Akrobatik. Die langen Kerzen sind zumeist auch "Judaskerzen": Auf einer blechernen 2-Meter-Kerze steckt oben eine kurze echte Kerze, was auf die Entfernung nicht auffällt.

Braut des Lammes hat gesagt…

Ah, danke, das war sehr informativ!

Lauda Sion hat gesagt…

Ich hätte auf Drohnen getippt ^^

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...