Montag, 16. Dezember 2013

Goodbye, Mr. O’Toole

Gestern am späten Abend hörte ich vom Tode Peter O’Tooles. Wirklich schade, ich mochte ihn sehr gern. Auch werde zumindest ich etwas melancholisch, wenn wirklich große Hollywoodstars sterben. Ein Teil der eigenen Jugend stirbt mit ihnen.

Bei mancher Rolle, die er zwischendurch angenommen hat, wird mir zwar schleierhaft bleiben, warum er das nun tat, aber womöglich brauchte er einfach nur etwas für den Lebensunterhalt. Und wer kennt sich mit Schauspielern aus? Am liebsten war er mir wohl in Goodbye, Mr. Chips. Der letzte Film, an dem Peter O’Toole mitwirkte und für den er noch einmal aus dem schon angekündigten Rückzug heraus spielte, ist übrigens einer über eine unserer Heiligen: Catherine of Alexandria.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...