Freitag, 27. September 2013

Bild des Tages


Kommentare:

Huppicke hat gesagt…

Was ich als Kind gern getan hätte, mich aber nie traute, weil ich bereits wusste, dann die anderen mich dann "weird" finden. Seufz.

Jetzt werden die einen "wie schön" und die anderen "wie furchtbar" schreiben.

Ich möcht gar nicht aufhören zu schauen. (Mir ein Stückchen vom heiligen Moment klauen.)

Braut des Lammes hat gesagt…

Hmm, ich mach das bei der Kreuzverehrung immer (mit den Füßen), hab aber auch erst als junges Mädchen zum ersten Mal erlebt.

Eugenie Roth hat gesagt…

Bei uns gab's immer nur eine Kniebeuge vor dem (nicht mehr verhüllten) Kreuz am Karfreitag und auf Grund der Größe der Kirche (und Menge der Teilnehmer an der Liturgie!!!) hat das immer nur ein Drittel der anwesenden Gläubigen tun können ...

Braut des Lammes hat gesagt…

Schade. In der Akademie hatten wir Leuchter bei der Kreuzverehrung, mehrere Fußfälle und, wer wollte, eben den Fußkuß. In der Kathedrale gibts seit einigen Jahren ein "heiliges Grab", dabei besteht ebenfalls die Möglichkeit, das Kruzifix zu küssen. An sich besteht ja kein Grund, auch mit vielen Teilnehmern nicht, sich nun gerade bei der Verehrung des Heiligen Kreuzes zu beeilen.

Pfade der Vorzeit hat gesagt…

Ein schönes Bild! Danke für's teilen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...