Donnerstag, 8. August 2013

…and fiddlebacks! (2)

Bei all dem Spekulatius in Bezug auf die Franziskaner der Immakulata sollte man vielleicht nicht ganz aus den Augen verlieren, daß es sich um ordensinterne Vorgänge handelt, was sich bereits sehr früh abzeichnete. Diese hochachtbaren Brüder haben die bisherigen Verlautbarungen des Heiligen Stuhles dazu mit Demut aufgenommen und mehrfach erklärt, sich in Gehorsam zu fügen. Vielleicht sollte man bei verschiedensten Äußerungen zum Thema, die letztlich nahezu alle von außerhalb kommen, einmal daran denken, daß man den Brüdern keinen Gefallen tut, wenn man dieser klugen und bescheidenen Art nicht folgt. Auch kann man in solche Konvente von außen nicht hineinsehen.

Am vergangenen Wochenende hatten die Franziskaner von der Immakulata zwischenzeitlich deutlich genug vom Rauschen im virtuellen Blätterwald (ich hab mir mal typographisch erlaubt, die Großbuchstaben in fett gesetzten Text umzuwandeln, es kann dem Bruder, der das ins Netz gestellt hat, unmöglich bewußt gewesen sein, daß Großbuchstaben beim Leser oft als Schreien empfunden werden. Sicher ging es ihm nur darum, die entsprechenden Worte hervorzuheben):
Declaration about some recent facts

Having learned of the online petition organized by the website of the Association "Corrispondenza Romana" in order to gather signatures to be presented to the Prefect of the Congregation for Institutes of Consecrated Life and Societies of Apostolic Life against the Decree of 11 July 2013 (Prot. 52741/2012), after having already expressed its position several times and after having released the official communication of its Father Founder, the Religious Institute of the Franciscan Friars of the Immaculate reaffirms its obedience to the dispositions of the Holy Father, declares that it will have nothing to do  with the initiative of the aforesaid website or any like initiative, past or future, rejects any attempt to use a matter internal to the Institute to attack the Pope and the Catholic Hierarchy, and appeals to all to maintain silence, respect and prayer regarding the matter, in order to allow the competent authorities to carry out their task in peace for the good of the Church and of the Institute.

In Corde Matris
Fr. Rosario M. Sammarco, fi
Encharged of the Institutional Website of the Franciscans Friars of the Immaculate


(Nachdem wir von der Online-Petition erfahren haben, die von der Website der Agentur Corrispondenza Romana angestrengt wurde, um Unterschriften zu sammeln, die dem Präfekten der Kongregation für die Institutes des geweihten Lebens und den Gesellschaften apostolischen Lebens gegen das Dekret vom 11. Juli 2013 (Prot. 52741/2012) vorgelegt werden sollen, nachdem wir die Aussagen desselben Dekrets mehrmals erläutert und nachdem wir die dienstlichen Bekanntmachungen des Gründungsvaters veröffentlicht haben, beteuern wir Franziskaner der Immakulata ein weiteres Mal unseren Gehorsam, erklären, daß wir weder mit der vorgenannten Initiative der Website noch mit irgendeiner ähnlichen Initiative in der Vergangenheit oder in der Zukunft etwas zu tun haben wollen und verneinen ausdrücklich jeden Versuch, eine interne Angelegenheit des Instituts dazu zu verwenden, den Papst oder die Hierarchie der katholischen Kirche anzugreifen. Wir fordern alle auf, in dieser Angelegenheit Stillschweigen und Respekt zu bewahren und im Gebet zu verharren, damit die zuständigen Stellen ihre Aufgabe in Frieden und zum Wohl der Kirche und des Instituts durchführen können.)
Zur Stille und zur Fürbitte für die Franziskaner der Immakulata lädt auch ein Video dieser Ordensgemeinschaft ein, deren Motto Ave Maria ist (daher die vielen Aves in der unterlegten Musik): Sandals and fiddlebacks.




Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...