Samstag, 6. Juli 2013

Heiligenbild des Tages – zum Fest der hl. Maria Goretti


hl. Maria Goretti
von Noah Buchanan, 2008 (Detail)

Da aus irgendeinem Grund Heiligenbildchen der hl. Maria Goretti sonst immer greulich kitschig sind, hier mal erfreulicherweise was ganz anderes. Das ganze Bild zeigt den Traum des Alessandro Serenelli, den er 1910 im Gefängnis hatte, nach acht Jahren Haft, ohne Reue zu empfinden. Darin reichte ihm Maria in einem Garten nacheinander vierzehn weiße Lilien, die sich in seinen Händen in stille weiße Flammen verwandelten. Auf diesen Traum hin bekehrte er sich und änderte sein Leben. – Das Bild Buchanans bringt auf sehr schöne Weise das Wunderbare zum Ausdruck, daß die Macht Gottes bis zu denen hinunterreicht, die in Finsternis sitzen und im Schatten des Todes.




zu Füßen der Heiligen die Märtyrerpalme,
 mit einem roten Band gebunden

Kommentare:

Huppicke hat gesagt…

Die hl. Maria Goretti ist mir leider gerade dadurch bekannt, dass ich schon so einige sehr abschätzige Bemerkungen gehört habe. Es läuft darauf hinaus, dass ein so junges Mädchen nicht heilig sein kann und die Katholiken sowieso jeden heilig sprechen, der nicht schnell genug auf die Bäume klettert.

Seufz.

Von daher freut mich dieses Bild sehr. Die Ernsthaftigkeit, innere Ruhe, die Güte, die aus dem Gesicht sprechen - schön. Aber auch diese Geste, die Blume zu reichen ohne sich komplett umzuwenden, also dem Heiligen zugewendet zu bleiben - finde ich wunderbar.

Schön, dass es solche neuen Darstellungen gibt.
Meint der Maler das so positiv? Ich hab auf seiner website rumgeklickt und war überrascht, was es noch so gab.

Braut des Lammes hat gesagt…

Von dem Maler weiß ich zugegebenermaßen nicht sehr viel er malt aber eine Beseelheit des Leibes, die sehr viel von der Lesung des heutigen Festes hat: der Leib ist aber nicht für die Unzucht da, sondern für den Herrn, und der Herr für den Leib.

Jeder der das tun kann, was die hl. Maria Goretti getan hat, ist der Heiligkeit nahe, egal wie alt er ist.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...