Mittwoch, 24. Juli 2013

Der Weg ist nicht das Ziel…




Fotos: Susanne Dudda






…kann aber trotzdem wirklich was hermachen. Traumhaft schöne Fotos auf dem Jakobsweg schießt grade die Freundin und Paranymphe. Zum morgigen Fest in Santiago liegt ebensolches wohl noch in weiter Ferne, aber es bleibt da ja voraussichtlich liegen…

Kommentare:

Admiral hat gesagt…

Dann mal 'Buen camino" nach Spanien von einem alten Pilger!

seady hat gesagt…

Was ist denn eine Paranymphe? Da der Ausdruck mich meint möcht ich doch gern wissen, ob dies nett verträumte Wort so märchebhaft heißt wies klingst...

Braut des Lammes hat gesagt…

Das hab ich auch erst in der Vorbereitung auf die Weihe gehört: es ist eine Bezeichnung für die Begleiterinnen bei der Jungfrauenweihe, die die Jungfrau zum Bischof geleiten. Klingt tatsächlich ziemlich feenhaft.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...