Dienstag, 12. März 2013

Warten auf Rauchzeichen


Daß das Ofenrohr, das zu dem viel beachteten Kamin führt, ziemlich lang sein muß, hab ich mir irgendwie nicht so recht klargemacht. Heute am späten Nachmittag heißt es dann extra omnes – alle hinaus. Spaßeshalber hab ich mich gefragt, ob es in der Geschichte der Kirche eigentlich schon je einmal vorgekommen ist, daß sich die Kardinäle im ersten Wahlgang geeinigt haben? (Nicht, daß damit zu rechnen wäre; auch glaub ich, daß an der Vorstellung, daß im ersten Wahlgang manche Stimme abgegeben wird, um denjenigen zu ehren, dem sie gilt, etwas dran ist). – Unsere Abendmesse wird sicher eine Votivmesse für die Kirche und die Wahl des Nachfolgers Petri. Veni, Sancte Spiritus.

Kommentare:

kalliopevorleserin hat gesagt…

Julius II. wurde am ersten Tag des Konklave gewählt. Allerdings wird angenommen, daß dabei auch Schmiergelder geflossen sind.

Braut des Lammes hat gesagt…

Ah, danke, dann ist die historische Frage wenigstens geklärt.

jeannedarc hat gesagt…

habe heute mal gehört, dass Pius XII. ebenfalls schon im ersten Wahlgang gewählt wurde.

Braut des Lammes hat gesagt…

Da war, glaub ich, der Wunsch der Vater des Gedankens, Pius XII. wurde m. W. ebenfalls schnell, aber eben im dritten Wahlgang gewählt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...