Mittwoch, 13. März 2013

Jungfrauen im März – Gedenktag der hl. Euphrasia, der Jungfrau

Das Martyrium der hl. Euphrasia,
Illustration aus dem Menologion Baseilos' II.
Vor Jahren hab ich mal einen Blog gesehen, der überhaupt nur die Gedenktage weiblicher Heiliger (soviel zur angeblich mangelnden Repräsentanz der Frau in der Kirche) veröffentlicht hat. Leider finde ich den nicht mehr, und so weiß ich gar nicht, ob es ihn noch gibt.

Heute feiert die Kirche das Gedächtnis der frühchristlichen Märtyrin Euphrasia von Nikomedien, besser bekannt unter dem Beinamen Euphrasia, die Jungfrau, die das Martyrium im Jahre 303 erlitt, wahrscheinlich im selben Jahr wie die hl. Lucia.

Zu dem Attribut die Jungfrau kam Euphrasia nicht nur, weil sie die Jungfräulichkeit um Christi gelobt hatte, sondern auch, weil sie diese der Überlieferung zufolge, nicht ohne Finesse, bis zum Tode bewahrte, obwohl man sie ihr nehmen wollte. Euphrasia war für ihre Schönheit bekannt. In der Christenverfolgung unter dem Kaiser Maximian ging es ihr wie vielen anderen Christen, sie sollte den Göttern der Römer Rauchopfer bringen. Als sie sich weigerte, wurde sie öffentlich geschlagen und dann einem Gladiatoren zur Schändung übergeben. Euphrasia bewegte diesen dazu, ihr Kräuter zu bringen, mit denen sie ein Öl herstellen könne, das unverwundbar mache, allerdings brauche es dazu die Kraft einer Jungfrau. Als das Öl bereitet war, schlug sie dem Gladiator vor, es zuerst an ihr selbst auszuprobieren, trug es im Genick auf und forderte den Gladiator auf, kräftig zuzuschlagen. Auf diese Weise errang sie den zweifachen Sieg über die Welt und das Fleisch, indem sie die Krone der Jungfrauen bewahrte und die des Martyriums hinzugewann.

Kommentare:

Eugenie Roth hat gesagt…

Einfach mal bei google einen superungewöhnlichen Namen aus dem Blog, an den du dich noch erinnerst eingeben, das könnte klappen!

kalliopevorleserin hat gesagt…

Daraus lernt man:
Um heilig zu werden, ist Intelligenz von Vorteil.
Gladiator werden kann man auch ohne.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...