Sonntag, 24. Februar 2013

Abschied von Papst Benedikt – der letzte Angelus

der letzte Angelus mit Papst Benedikt XVI. –
Hunderttausende sind zu diesem Gebet gekommen

Mit dem letzten Angelusgebet wie überhaupt in diesen Tagen ist es mir zumute wie zu Christi Himmelfahrt: ich möchte rufen: Ach bitte, geh doch nicht! Bleib! – Es ist, als ob er stürbe und stirbt doch nicht. In dieser Weise jedenfalls ein Abschied auf immer. Wiewohl ich verstehe, daß es sein muß, möchte ich ihn lieber behalten.
Liebe Brüder und Schwestern, ich fühle, daß dieses Wort Gottes besonders auch an mich gerichtet ist, in diesem Augenblick meines Lebens. Danke! Der Herr hat mich gerufen, „auf den Berg zu steigen“, mich noch tiefer dem Gebet und der Meditation zu widmen. Doch das bedeutet nicht, dass ich die Kirche allein lasse; im Gegenteil, wenn Gott diesen Schritt von mir verlangt, dann gerade zu dem Zweck, damit ich ihr weiterhin mit derselben Hingabe und Liebe dienen kann, wie ich es bisher zu tun versucht habe, nur auf eine Weise, die meinem Alter und meinen Kräften angemessener ist. 

1 Kommentar:

Zagorka hat gesagt…

Genau so.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...