Mittwoch, 19. Dezember 2012

Wir sind Schlauchboot…

was mir zum Thema Schlauchboot
auch noch eingefallen ist
…also jedenfalls ich bin anscheinend eins. :) In seinem Leitartikel für das sinnstiftermag bezeichnet Norbert Kebekus, der das Referat Medienpastoral des erzbischöflichen Seelsorgeamts Freiburg leitet, die katholischen Blogs als „kleine, wendige Schlauchboote“ (im Gegensatz zu großen schweren Tankschiffen). Als Schlauchboot hab ich mich zugegebenermaßen zwar noch nicht gesehen, aber wenn, dann möchte ich gern ein hübsches verspieltes, rotes sein.

Leider entfernt sich das sinnstiftermag, das Braut des Lammes freundlicherweise gleich zweimal erwähnt, in den eingeholten Statements dann etwas vom ursprünglich gesetzten Thema Die christliche Blogosphäre (Facebook und soziale Netzwerke sind eigentlich wieder ganz was anderes). Andererseits wird aber anscheinend erfreulicherweise viel weniger gelabert als verkündet. Ob daher demnächst die goldene Laber-Robusta verliehen wird, bleibt dahingestellt. Den Heiligen Vater wirds freuen. Nichtsdestoweniger, lest und schaut selbst.

1 Kommentar:

damasus hat gesagt…

auch wir vom Beiboot Petri sind natürlich ein schlauchboot ( auch wenn nicht von Herrn Kebekus erwähnt) dafür aber schon von ängstlichen "Freigeistern" als "Pauls Schlauchboot" geadelt...wir erinnern uns, daß es immer die kleineren uznd wendigeren Schiffe waren, die welthistorische Seeschlachten gewannen ( die vernichtenden Niederlage der spanischen Armada vor Englands Küste und den Sieg der Griechen gegen die Perser bei Salamis- um nur mal zwei zu nennen). Seien wir also eine stolze und im guten Sinne schlagkräftige Schlauchbootflotille.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...