Dienstag, 18. Dezember 2012

O Adonai


O Adonai,
Herr und Führer des Hauses Israel –
im flammenden Dornbusch bist du dem Mose erschienen
und hast ihm auf dem Berg das Gesetz gegeben:
o komm und befreie uns mit deinem starken Arm!

Manche Darstellungen in der christlichen Ikonographie zeigen den brennenden Dornbusch, der die Gottesmutter mit dem Erlöser hervorbringt. Der Dornbusch ist der Ort, an dem Gott dem Mose seinen Namen und sein Wesen offenbart hat: Ich bin, der ich bin oder auch Ich bin der Ich-bin-da.

O Adonai ist eine der uralten messianischen Anreden, die den Glauben und das tiefe Vertrauen zum Ausdruck bringen, daß der Erlöser wirklich Gott und die Erfüllung der Verheißung ist: O Herr und Führer des Hauses Israel. Wie zugleich der Dornbusch, der brennt und doch nicht verbrennt, ein Bild des Leibes und Herzens Jesu ist, der sein Blut für uns verströmt hat – und doch nährt es uns noch immer. Der sich in überströmender Liebe für uns dahingegeben hat und doch verzehrt sich diese Liebe nicht, noch brennt sie aus und erlischt. Der ein kleiner Mensch wurde und doch durch sein Leben und Sterben, durch sein kostbares Blut, die vielen erlöst hat.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...