Freitag, 9. November 2012

Mutter und Haupt aller Kirchen des Erdkreises

Eine der beiden Lesungen und der Antwortpsalm verwenden das Bild des Wassers, das von der rechten Seite des Altares im Tempel kommt und Leben spendet: wohin der Fluß kommt, dort bleibt alles am Leben. 

Das Wasser, das Gottes Bau, die Kirche durchströmt, geht vom Taufbrunnen aus. Es durchströmt die ganze Kirche, schenkt und erhält Leben. Da man die Basilika San Giovanni in Laterano seit alters her Mutter und Haupt aller Kirchen des Erdkreises nennt, ist ihr Weihetag für die Kirche auf der ganzen Erde ein Fest, sozusagen die Kirchweih aller Kirchweihen.

Die Kathedra des Heiligen Vaters steht in San Giovanni in Laterano, da sie die Kathedralkirche des Bischofs von Rom ist. Die Stufe der Kathedra ziert ein Fries aus Getier, versehen mit einer Inschrift aus dem 91. Psalm, den wir zur Komplet beten: Super aspidem et basiliscum ambulabis, et conculcabis leonem et draconem – Du schreitest über Löwen und Nattern, du trittst auf Löwen und Drachen. Vielleicht sollten wir das Fest der Mutter und des Haupts aller Kirchen des Erdkreises zum Anlaß nehmen, besonders für unseren lieben Heiligen Vater zu beten.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...