Sonntag, 5. August 2012

Curiosity…

…kills the cat, aber hoffentlich nicht diesen niedlichen, irgendwie anthropomorph wirkenden Roboter, der, wenn alles gut geht, morgen in der Frühe (mitteleuropäische Sommerzeit) irgendwann heil auf dem Mars aufsetzt. Für solche Roboter hab ich immer schon eine Vorliebe, etwa die im Kommunikationsmuseum, mit denen man Ball spielen kann, oder solche, die in Werbespots am Fließband hinter dem Rücken des Vorarbeiters die Autos mal eben völlig anders lackieren.

Die Bilder von der ersten Landung eines solchen Rovers auf dem Mars hab ich seinerzeit mit großer Spannung verfolgt. Curiosity ist seit November 2011 zum roten Planeten unterwegs und wird dort morgen mit einer Geschwindigkeit von mehr als 21.000 km pro Stunde in die Atmosphäre des Mars eintreten. Seinem Namen alle Ehre machend, wird Curiosity vor Ort neugierigerweise alles über Atmosphäre, Gestein und Wasserkristalle herausfinden wollen, was ihm vor die Räder kommt. Faszinierend, wie Spock sagen würde.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...