Dienstag, 29. Mai 2012

Maria mit dem Kinde lieb…


Auf diesem Bildnis von Pinturicchio aus dem 15. Jahrhundert bringt die hl. Jungfrau Christus das Lesen bei. Sie benutzt dazu ein liturgisches Buch, ein Stundenbuch oder ein Meßbuch, das sie dem Kind, das segnend die Arme ausbreitet, für das Gebet hält: vielleicht das Tagesgebet der Matutin oder die Oration der Komplet, dem Licht nach zu urteilen – die hl. Jungfrau als Ministrantin.

Kommentare:

Johannes hat gesagt…

Vielleicht spielt der Kleine auch schon Heilige Messe? :)

Johannes hat gesagt…

Das Bild nennt sich Madonna col Bambino scribente. Das heißt mit dem schreibenden Kind. Was das Kind wohl schreibt? von der Größe und Gestaltung her sieht es aus wie ein Stundenbuch. Und dessen Kern ist das officium parvum Beate Mariae Virginis.

Braut des Lammes hat gesagt…

Das mit der Messe hatte ich auch überlegt und wollte noch ergänzen, daß Jesus schon mal zelebrieren übt. Das mit dem schreibenden Kind war mir neu, ich dachte es heißt Madonna mit Kind, danke für den Hinweis. Jedenfalls hängt es mittlerweile in Amerika im Met.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...