Samstag, 5. Mai 2012

Maria, Stella maris


Diese schöne Darstellung ist eines von vielen Fenstern der Kirche St. Joseph im amerikanischen Gardner in Massachusetts. Das Fenster steht für eine der ältesten Anrufungen der Gottesmutter: Stella maris, Stern der Meere. Auf dem Fenster sieht tatsächlich ein wenig so aus, als wenn das Schiff der Kirche unter dem Segel der Heiligen Jungfrau das Weltmeer kreuzt, dem Meerstern folgend.

Ave, maris stella,
Dei mater alma,
atque semper virgo,
felix cœli porta.

Kommentare:

Pro Spe Salutis hat gesagt…

Öhhh, ich seh da nur eine Prozessionsfahne :-)

Schönes Motiv!

Johannes hat gesagt…

Ein wunderbarer Fund!
Danke.

Braut des Lammes hat gesagt…

Das muß sein wie mit diesen Bildern, auf denen man wahlweise eine Vase oder zwei Gesichter sieht. Ich habs gar nicht als Fahne gesehen, sondern eher als Schiff, das Kreuz wäre dann der Mast. (Das Schiff geht still im Triebe, es trägt ein teure Last, das Segel ist die Liebe, der Heilig Geist der Mast).

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...