Mittwoch, 4. April 2012

Weihe der Heiligen Öle in der Chrisammesse

Einer der schönsten Reichtümer der Liturgie der Kirche ist die Heilige Messe, bei der alljährlich in der Karwoche – das heißt, nahe der Osternacht, in der Taufen stattfinden – der Bischof in Konzelebration mit den Priestern seiner Diözese die Weihe der heiligen Öle feiert. Diese Heilige Messe ist verbunden mit der Erneuerung der Bereitschaftserklärung aller versammelten Priester zu ihrem Dienst und in diesem Jahr war sie es auch mit einer Zeit der sakramentalen Anbetung. Die Verbindung von Priestertum und Salbung zeigt die Präfation der Chrisammesse auf: Du hast deinen eingeborenen Sohn gesalbt mit dem Heiligen Geist und ihn bestellt zum Hohenpriester des neuen und ewigen Bundes; du hast bestimmt, daß dieses eine Priestertum fortlebe in deiner Kirche.

Die Weihe der Heiligen Öle ist eines der Sakramentalien der Kirche, also ein heilswirksames Zeichen. Ein solches Zeichen bewirkt Heil für die, die es gläubig empfangen, aber auch für alle, die bei der Feier eines solchen heiligen Zeichens andächtig zugegen sind. Nach der Chrisammesse finde ich das immer besonders spürbar. Gerade für die geweihten Jungfrauen ist es sehr angemessen, zur Chrisammesse zu kommen, denn sie sind Christus und dem Dienst der Kirche geweiht und beten in besonderer Weise für den Bischof und die Priester ihrer Diözese.

Sehr schön sind auch die Gebete, die über die zu weihenden Öle gesungen oder gesprochen werden. In alter Zeit hatte die Weihe des Chrisams die Gestalt eines Hochgebets, was anzeigt, daß eine sakramentale Handlung vollzogen wurde, und immer noch gehört die Weihe des Chrisams zu den Sakramentalien, deren Spendung dem Bischof selbst vorbehalten ist.

Oleum Catechumenorum (Katechumenenöl)
Allmächtiger und starker Gott, du hast das Öl geschaffen und zu einem Zeichen der Lebenskraft gemacht. Segne + dieses Öl und gib den Taufbewerbern, die wir damit salben, Kraft, Entschlossenheit und Weisheit, damit sie das Evangelium Christi, deines Gesalbten, tiefer erfassen und die Mühe und die Aufgaben eines christlichen Lebens hochherzig auf sich nehmen. Mache sie zu deinen Kindern, schenke ihnen die Freude der Taufe und des Lebens deiner Kirche.

Oleum infirmorum – Krankenöl
Herr und Gott, du Vater allen Trostes, du hast deinen Sohn gesandt, den Kranken in ihren Leiden Heilung zu bringen. So bitten wir dich: Erhöre unser gläubiges Gebet. Sende deinen Heiligen Geist vom Himmel her auf dieses Salböl herab. Als Gabe deiner Schöpfung stärkt und belebt es den Leib. Durch deinen Segen + werde das geweihte Öl für alle, die wir damit salben, ein heiliges Zeichen deines Erbarmens, das Krankheit, Schmerz und Bedrängnis vertreibt, heilsam für den Leib, für Seele und Geist.

S. Chrisam – hl. Chrisam
Allmächtiger ewiger Gott, wir danken dir für deine unendliche Güte, denn von dir kommt jedes Wachstum und jeder Fortschritt. Nimm an den Lobpreis deiner Kirche, den sie dir freudig darbringt. Im Anfang ließest du die Erde Bäume hervorbringen mit Früchten – auch Ölbäume mit Oliven – aus deren Öl wir den Chrisam bereiten. Vom Geiste erfüllt ahnte David deinen Wirken in Zeichen des Heils und besang das Salböl als Quelle unserer Freude. Mit einem frischen Ölzweig, dem Sinnbild des kommenden Heils, kündete eine Taube den neuen Frieden, als die Schuld der Welt in der Sintflut getilgt war.

So tilgt in dieser Erdenzeit das Wasser der Taufe alle unsere Sünden, und die Salbung mit Öl schenkt Frieden und Freude. Deinen Diener Mose hast du beauftragt, seinen Bruder Aaron mit Wasser zu reinigen, und ihn mit heiligem Öl zum Priester zu salben.

Noch Größeres hast du gewirkt, als unser Herr Jesus Christus von Johannes die Taufe im Jordan begehrte; du sandtest über ihn den Heiligen Geist in der Gestalt einer Taube. Deine Stimme vom Himmel bezeugte ihn als deinen geliebten Sohn, der dir wohlgefällt. Du selber hast ihn als den bekundet, von dem David im Psalm gesungen hat: Er wurde gesalbt mit dem Öl der Freude, wie sonst keiner deiner Gefährten.

Deshalb bitten wir dich, o Herr, heilige + dieses Öl mit deinem Segen und erfülle es mit der Kraft des Heiligen Geistes durch deinen Sohn Jesus Christus. Von ihm hat der Chrisam seinen Namen, das duftende Öl, mit dem du Priester, Könige, Propheten und Märtyrer gesalbt hast. Für alle, die wiedergeboren werden im Wasser der Taufe, mache diesen Chrisam zu einem Zeichen vollendeten Heiles und Lebens. Wasche von ihnen ab die ererbte Verderbnis und mache sie durch die Salbung mit Chrisam zu deinem Tempel, der erfüllt ist vom Duft eines gottgefälligen Lebens. Deinen ewigen Ratschluß gemäß erhebe sie zur Ehre von Königen, Priestern und Propheten. Allen, die wiedergeboren werden aus Wasser und Heiligem Geist, sei dieses Öl ein Chrisam des Heiles, der ihnen Anteil gibt am ewigen Leben und an der Herrlichkeit des Himmels. Darum bitten wir durch unseren Herrn Jesus Christus.

Allmächtiger Gott und Vater, wir danken dir für deine grenzenlose Güte, denn in heiligen Zeichen schenkst du uns Leben und Gnade. Im alten Bund schon war das Salböl ein Zeichen der Heiligung, mit ihm salbtest du Propheten, Priester und Könige. Als aber die Fülle der Zeit gekommen war, hast du das Zeichen der Salbung einzigartig erfüllt in deinem geliebten Sohn Jesus Christus. Nach seiner Taufe im Jordan hast du ihn gesalbt mit dem Heiligen Geiste. Durch seinen Tod und seine Auferstehung hat er uns Menschen erlöst. Er hat die Kirche gegründet, und sie ausgestattet mit himmlischen Gaben. Er hat sie erfüllt mit dem Heiligen Geist, um durch sie die Erlösung der Welt zu vollenden. Seitdem beschenkst du deine Söhne und Töchter im Zeichen des Chrisams mit dem Reichtum deiner Gaben, du gibst ihnen im Bad der Taufe das neue Leben und stärkst sie durch die Salbung des Geistes. Du machst sie Christus ähnlich, deinen Gesalbten und läßt sie teilhaben an seiner Sendung als Prophet, Priester und König.

Dich bitten wir, Herr unser Gott, wirke in unserer Mitte dein Heil und mache diese duftende Mischung aus Balsam und Öl für uns zu einem wirksamen Zeichen deines + Segens. Gieße die Gaben des Heiligen Geistes aus über unsere Brüder und Schwestern, die wir mit diesem Chrisam salben. Heilige alles, was wir mit diesem Öl bezeichnen, damit es in der Kraft deines Geistes zum Zeichen des Heiles wird. Vor allem aber gib, daß deine Kirche im Zeichen des Chrisam wachse bis zur Vollgestalt Christi. Dann wirst du, Vater, im unvergängliche Licht allen alles sein, mit deinem Sohn Jesus Christus, in der Einheit des Heiligen Geistes in alle Ewigkeit, Amen.
____
Bilder: Salbung Christi in Bethanien, Dieric Bouts, Behälter für die Heiligen Öle in der Hedwigskathedrale

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...