Dienstag, 10. April 2012

I now declare this bazaar open!

Zur Schlagzeile „Papst eröffnet die Ostermesse“, die sich in verschiedenen Medien niederschlug, ist mir zugegebenermaßen ein ähnliches Bild durch den Sinn gegangen wie Marcus (dem mit dem C) – der Heilige Vater, wie er mit einer übergroßen Schere das rote Band am Eingang durchschneidet und dabei vielleicht den obigen Satz aus Dinner for one von sich gibt.

Eine weitere stilistische Eigenart – wahrscheinlich, damit man Videotextseiten später nicht mehr zu ändern braucht – sind grammatikalische Stilblüten wie „Im Laufe der Feier wollte Papst Benedikt auch acht Erwachsenen die Taufe spenden“.[1] Ja wie jetzt, wollte er und hat es dann gelassen, wollte er es mittendrin auf einmal nicht mehr oder sind die Täuflinge noch vor der Feier ausgerissen? Ist etwas über den Ausgang der Sache bekannt? Fragen über Fragen.

Früher einmal gehörte zu gutem Journalismus ein gewisses Maß an Allgemeinbildung (etwa in Bezug auf die verwendete Terminologie) und sprachlicher Sicherheit, indes, das war wohl einmal. Man sagt heute auch nicht mehr dumm, man sagt „anders gebildet“. Immerhin, freuen wir uns, daß das höchste Fest der Christenheit Pro7 & Co. eine Nachricht wert ist und daß sie dieses Jahr lobenswerterweise darauf verzichtet haben, Stirb langsam am Karfreitag auszustrahlen. Das wiederum meine ich durchaus ernst.
___

[1] Am Gründonnerstag hingegen: „wollte er … die Füße waschen“

Kommentare:

Marcus, der mit dem C hat gesagt…

Man sollte man bei Zeremoniar Guido Marini anfragen, ob er das liturgische Tigerfell aus Dinner for one nicht wieder in den pontifikalen Usus aufnehmen will.

*kichern aus dem off*

Mit Dan Brown, Die Päpstin und den Borgias war noch genügend Humbug in den Sendelisten.

Admiral hat gesagt…

Der Tagesschau Screenshot gefällt mir sehr gut. :-)

Braut des Lammes hat gesagt…

Ich fands dieses Jahr – soweit ich dazu kam – eigentlich nicht so schlecht: Ostern ohne Charlton Heston (id est Ben Hur und die 10 Gebote) geht gar nicht ;)

Anonym hat gesagt…

Es gab auch gestern eine Doku über den Vatikan auf ntv, ich glaub aus USA, die (deswegen ? ) wider Erwarten gar nicht schlecht war...

Mary

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...