Freitag, 10. Februar 2012

Lobgesang des Tages



Herr, wie zahlreich sind deine Werke!
Mit Weisheit hast du sie alle gemacht,
die Erde ist voll von deinen Geschöpfen.
Da ist das Meer, so groß und weit,
darin ein Gewimmel ohne Zahl:
kleine und große Tiere.
Sie alle warten auf dich,
daß du ihnen Speise gibst zur rechten Zeit. …
Gibst du ihnen, dann sammeln sie ein;
öffnest du deine Hand,
werden sie satt an Gutem.
Verbirgst du dein Gesicht,
sind sie verstört;
nimmst du ihnen den Atem,
so schwinden sie hin
und kehren zurück zum Staub der Erde.
Sendest du deinen Geist aus,
so werden sie alle erschaffen,
und du erneuerst das Antlitz der Erde.

Kommentare:

ultramontan hat gesagt…

Oooh! Das Bild passt wunderbar! ^^

Braut des Lammes hat gesagt…

Ja, fand ich spontan auch, danke.

Noch zum Seepferdchen: irgendwie hab ich die Theorie, daß es Tiere gibt, die wirklich ein jeder gern mag, und dazu gehören Seepferdchen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...