Mittwoch, 15. Februar 2012

Farbsignale


Vom vergangenen April, mir aber seinerzeit leider entgangen: ein drolliger Beitrag bei Father Z. zu der staatstragenden Frage, trag ich einen weißen oder einen schwarzen Kommunionschleier? Überhaupt finden sich bei Father Z. manchmal hochgradig mantillarelevante Beiträge mit interessanten Kommentaren.

So… as a man, I say: What difference does it make? Wear what it pleaseth thee to wear.

I think that this custom of women wearing head coverings in church should be revived. As it revives, if the virginal desire to wear white to signal either their nuptial availability or, in the case of consecrated virgins, their nonavailability, great! If the espoused want to show either that they are non-nubile by using black, great! If they want as widows to signal their continuing attitude of prayer for their late spouses, great!

What would a gray veil mean? I wonder. Perhaps that the woman is hoping to be a widow? That she is divorced?

Diese Frage erinnert mich an die Probleme, die ich als Kind im Zusammenhang mit den im Schwarzwald gebräuchlichen Bollenhüten wälzte. (Bei einer Auftragsübersetzungsarbeit hab ich übrigens gelernt, daß sowas auf englisch „Black Forrest pompom hat“ heißt. Ein Bollen, um bei der Muttersprache zu bleiben, ist ein größerer, meist ungeformter Klumpen.) Schwarze Bollen – verheiratet, rote Bollen – unverheiratet.[1] Alles klar. Was will uns aber ein vorwiegend rotbolliger Hut mit einzelnen schwarzen Bollen sagen, wie man sie zuweilen auch sieht? Prinzipiell gern, aber ich bin verlobt? Ich bin mehrmals verwitwet/geschieden, jetzt aber wieder an einer Heirat interessiert? Einige rote Bollen dieses Hutes sind von Motten gefressen worden, drum hab ich auf die Kahlstellen schwarze aufgenäht? – Eines der ungelösten Rätsel unserer Zeit.

_____
[1] Den Gedanken, daß solcherart früher schon von der nächsten Hügelkuppe aus einer erkennen konnte, da geht eine, die wär noch zu freien, fand ich immer schon lustig. Es erinnert an besonders farbenprächtiges Gefieder oder auch diese Geruchsmoleküle bei Schmetterlingen, die andere Schmetterlinge derselben Art noch in mehreren Kilometern Entfernung wahrnehmen können.


Nachtrag: Ah, ich seh grad, heut ist offenbar Mantillatag. Hier ist ein todkomisches Video zum Thema: wie setz ich meine Mantilla so auf, daß sie auch oben bleibt? Und überhaupt.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...