Samstag, 4. Februar 2012

Dinge, die man wirklich nur morgen essen kann…

Minni di vergine vorher…
…und nachher. Guten Appetit!

Wer sich jetzt fragt, was zum...?! Es liegt an der Art des Martyriums der morgigen Tagesheiligen, Agatha. Katholiken haben zu sowas manchmal ziemlich kreative kulinarische Einfälle.

1 Kommentar:

Dorothea hat gesagt…

Iiiips! Kreativ kann man das schon nennen. Es zeigt aber auch daß die Heilige ganz offenbar vollkommen im Volksglauben angenommen und eingebunden wurde.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...