Freitag, 2. September 2011

Problembären

Ungern sag ichs, aber dieser Bär muß zu den häßlichsten unter der Sonne gehören. Hätte ich 229 Euronen, ich wüßte, was ich täte. Der Bär ist – wer hätte es gedacht? – eine Sonderausgabe zum anstehenden Papstbesuch. Warum nur habt ihr keinen Korbiniansbären genommen?

Ach, ich sehe, den gibts auch
…und im Set
Problembären? Für Leute, die sonst keine Probleme haben. Oder als Geschenk für solche, die sonst wirklich schon alles haben. Wenn ich mir vorstelle, ich müßte auch noch danken (kreisch).

Nachtrag: Saint Kitsch findet jedoch:
No, m'am, what this is is a gift from little baby Jesus with a big pink bow on top, ok, it's cute, it's papal and seems to desperately need a hug from yours truly.

Kommentare:

kalliopevorleserin hat gesagt…

Der Papst wird mit Sicherheit bald mehrere davon sein eigen nennen müssen. Da muß er durch. (Ich nehme an, er hat einen geräumigen und fensterlosen Schrank für ihm geschenkten häßlichen Tinnef.)

Braut des Lammes hat gesagt…

Im Zweifelsfall hat er die ganzen vatikanischen Museen. Entweder die fensterlose Vitrine oder die Tierchen in den Legoland-Petersdom setzen, falls es einen gibt…

kalliopevorleserin hat gesagt…

Stimmt. Und dann gibt es ja noch die unterirdischen Gewölbe des Vatikan, die so gerne von Verschwörungstheoretikern erwähnt werden. Da ist ja heutzutage wohl Platz.

Braut des Lammes hat gesagt…

Treten sich dort nicht Dan Brown und die ganzen Verschwörungstheoretiker gegenseitig auf die Füße? ;)

kalliopevorleserin hat gesagt…

Umso mehr Grund, ein paar Teddys dort zu deponieren. Damit die Jungs was zum Spielen haben.
Vielleicht gibt es ja auch schon eine Eisenbahn mit Papstwappen oder so.

Braut des Lammes hat gesagt…

:D Eventuell wär das was für den Dialogprozess. Noch ein paar Förmchen und Eimerchen dazu…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...