Freitag, 1. Juli 2011

Media in vita… – Pontifikalrequiem (und ein neuer Erzbischof von Berlin)


Tod und Leben, Freude und Trauer liegen wirklich nahe beieinander in diesen Tagen.

Das Pontifikalrequiem für unseren lieben Alterzbischof Georg Kardinal Sterzinsky feiern wir am

Samstag, den 9. Juli 2011
um 15 Uhr in der Kathedrale.


Anschließend ist die Beisetzung in der Unterkirche. In den Tagen zuvor* wird der Sarg des Herrn Kardinals in der Kathedrale aufgebahrt sein, so daß die Gläubigen von ihm Abschied nehmen können. In seinem Beileidsschreiben zum Tode Kardinal Sterzinskys hat Papst Benedikt geschrieben: Jesus Christus, der Gute Hirte, vergelte ihm seinen Einsatz mit himmlischem Lohn und schenke ihm das Leben in Fülle in seinem Reich. Auf die Fürsprache der seligen Jungfrau Maria, der Mutter der Kirche, erteile ich allen, die um den verstorbenen Kardinal Sterzinsky trauern und für sein ewiges Heil beten, den Apostolischen Segen.

Morgen, am Fest Mariä Heimsuchung, um 12 Uhr gibt Dompropst Stefan Dybowski nach dem Angelusgebet in der Kathedrale den Namen des neuen Erzbischofs bekannt.

_____
* ab Mittwoch, den 6. Juli, 10 Uhr in der Otto-Kapelle der Hedwigskathedrale. Die Kathedrale ist dann jeweils bis 17 Uhr geöffnet.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das Requiem findet am 2.Juli, nicht am 9. Juli, satt!

Anonym hat gesagt…

Das war ein Irrtum. Das Requiem findet doch am 9.7.2011 statt!

Braut des Lammes hat gesagt…

Der Irrtum beruhte möglicherweise auf dem etwas merkwürdigen Berliner Gebrauch des Ausdrucks "am nächsten Samstag". Gemeint ist jedenfalls der 9. Juli

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...