Freitag, 29. Juli 2011

Der Engel des Herrn…

Die Ikone ist eine Schutzengelikone. Von solchen Engeln spricht der Psalmist im Psalm 91, den wir zur Komplet singen: Denn er befiehlt seinen Engeln, dich zu behüten auf all deinen Wegen. Das Kind in Windeln, das der Schutzengel trägt, ist ein Sinnbild für die einzelne Seele, die der Engel bewacht.

Ein Satz aus dem Antwortpsalm, der sich aus dem Munde eines bestimmten Kantors (auch wenn ich nicht drauf warte) immer so anhört wie: Der Engel des Herrn umschwirrt alle, die ihn fürchten und ehren, und er befreit sie. Ich bin überzeugt, daß der Kantor umschirmt singt, trotzdem mußte ich heute ziemlich breit lächeln.

Der mich umschwirrende Engel hat in letzer Zeit übrigens ziemlich gut zu tun und es ging wundersamerweise irgendwie immer gut: der Glassplitter, der mir neulich auf die Nase geflogen ist, als jemand auf der Treppe zur U-Bahn stürzte, hat nur einen mittelmäßig blutenden Kratzer verursacht, den ich überhaupt erst bemerkt habe, als ein anderer feststellte, daß ich blute. Der stürzende Mann ist übrigens ebenfalls weitgehend unverletzt geblieben. Ich bin zweimal nicht die steile Marmortreppe runtergefallen, obwohl ich schon drauf und dran war, ich hab mir bei dem Sturz neulich im Regen auf glitschigen Stufen in einen Laden hinein nur ein Band überdehnt (in der Tat hatte dieser Auftritt ziemlich viel von Slapstick), und ich hab mir grade auch nicht das Auge an meinem eigendynamisch agierenden Klappschirm ausgestochen, obwohl auch daran nicht viel gefehlt hat. Um den Engel nicht überzustrapazieren, sollte ich diesen Schirm vielleicht aussortieren. Ich sag jetzt einfach mal, danke, lieber Gott!

Nöte kann man sowas nicht nennen, da gibt es anderes (das leider zur Zeit auch). Aber auch an solche Zeiten denke ich später manchmal zurück, wenn wir im Gottesdienst das Lied Lobe den Herrn singen: In wieviel Not hat nicht der gnädige Gott über dir Flügel gebreitet.

Kommentare:

Lauda Sion hat gesagt…

Röm 8,28 Wir wissen, dass Gott bei denen, die ihn lieben, alles zum Guten führt, bei denen, die nach seinem ewigen Plan berufen sind

im Gebet verbundne ;)

Braut des Lammes hat gesagt…

Vielen Dank, Lauda. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...