Mittwoch, 2. März 2011

Das Bild zum 1. März…




…am 2. gepostet: Im Märzen der Bauer die Rößlein anspannt. Bei den Old Order Amischen, bei denen dieses Pferd so nett in die Kamera lächelt, spannt er sie sogar das ganze Jahr über an.





Dieter Rucht hat im vergangenen Jahr die Dokumentation Stay in line über die Old Order Amish gedreht und sich auch mit für die Amischen immer schwieriger werdenden Fragen beschäftigt (das Land reicht nicht mehr aus, um für so viele die traditionelle Lebensweise des Lebens von Ackerbau und Viehzucht zu ermöglichen; wie halten wir uns die Technik vom Leibe – oder auch nicht?). Drollig die Szene, in der ein junges Mädchen im Telefonhäuschen am Rande des Grundstücks vom Anrufbeantworter ein für sie mehrstimmig aufgesungenes Kirchenlied abhört (sowohl das Telefon als auch der Anrufbeantworter als auch der elektrische Strom sind auf dem Grundstück nicht gestattet, an dessen äußerstem Rand dann schon. Nun ja.)

Wer auch gern Amische guckt, hier auf diesem Blog gibt es schöne Bilder aus der amischen Landwirtschaft.

Zum Thema Plain people: Irgendwo, wenn ich mich recht erinnere in Kanada, gibt es auch eine kleinere Gemeinschaft, die von den Old Order Amish äußerlich eigentlich nicht zu unterscheiden sind und auch so leben, aber katholisch sind. Leider komm ich im Moment nicht drauf, wie sie heißen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sie meinen sicher die Hutterer?!

Braut des Lammes hat gesagt…

Äh nein. Hutterer sind wieder was anderes und sehen auch etwas anders aus. Irgendwann komm ich hoffentlich wieder drauf…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...