Donnerstag, 3. Februar 2011

Liebes Jesuskind in der Krippe, wir sehen uns am Heiligabend wieder…

Jetzt ist sie endgültig vorüber, die Weihnachtszeit – das Fest Mariä Lichtmeß ist auch laut dem Meßbuch des ordentlichen Ritus das letzte der weihnachtlichen Feste. – Ein schönes Gebet und wunderschöne Bilder (die Paramente sind ja zum Blaßwerden) zur Admonter Krippenschließung gab es hier bei Preiset den Herrn:
Gott, Du hast uns in der Heiligen Nacht die große Freude bereitet, diese Krippe feierlich verehren zu dürfen.
Viel Gnade, viel Liebe und viel Freude ist in diesen Wochen der weihnachtlichen Zeit von der Krippe auf die gläubigen Beter ausgeströmt. 
Wenn wir heute von dieser Krippe wieder Abschied nehmen; so wollen wir Dir, o Gott, und damit Gottes Sohn das Versprechen geben, daß wir die Krippe unseres Herzens nie schließen werden, sondern stets bereit sind, auf Dein Wort zu hören und dieses als ein Wort des Friedens und der Liebe unseren Mitmenschen allezeit zu schenken.
Das Wort im weiterführenden Beitrag ging mir gestern vor der Lichterprozession bei der Kerzenweihe auch durch den Sinn: Liebes Jesuskind in der Krippe, wir sehen uns am Heiligabend wieder…

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...