Mittwoch, 8. Dezember 2010

…zur Erde fiel es samengleich – Kapuziner-Missionare von Fujin


Die Märtyrer von Fujin
Aus der gestrigen schönen Veranstaltung in der katholischen Akademie über die Kapuziner-Missionare und Märtyrer von Fujin (mehr hier bei den Piusbrüdern) habe ich neben beeindruckenden Details und einer gewissen Ehrfurcht vor der Hartnäckigkeit derer, denen die Bergung und Übertragung dieser Gebeine gelungen ist, auch mitgenommen, daß man ganz offenbar mit zwei Koffern, in denen sich zwei vollständige Skelette befinden (für den Außenstehenden sind diese ja nicht als Reliquien erkennbar bzw. es interessiert ihn unter Umständen auch nicht die Bohne) durch die halbe Welt reisen kann.

In einem Gebiet leben heute 20 000 Katholiken, die aus dem Wirken dieser ersten Missionsstation mit fünf Kapuziner-Missionaren hervorgegangen sind.

Kommentare:

. hat gesagt…

Der Link geht doppelt nicht: URL falsch und die korr. Url führt auch nirgends hin.

Aber danke für deren Geschichte.

Braut des Lammes hat gesagt…

Sorry, irgendwo hatte sich im ersten Link ein Fehler eingeschlichen; jetzt klappts aber,

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...