Mittwoch, 15. Dezember 2010

Gift-wrapping as a martial art

Zwischendurch mal was anderes – eine einfache Anleitung zum Geschenkeverpacken mit einer Katze in nur neununddreißig Einzelschritten. Siehe zu diesem Thema auch Simon's cat.

  1. Räum alles vom Küchentisch, was du nicht benötigst.
  2. Geh ins Schlafzimmer, öffne den Kleiderschrank und hole die Tasche, die die Geschenke enthält. Schließ die Schranktür wieder.
  3. Öffne den Kleiderschrank erneut und nimm die Katze aus dem Schrank.
  4. Geh zur Abstellkammer, um die Geschenkpapierrollen zu holen.
  5. Geh noch einmal zurück und scheuche die Katze aus der Abstellkammer.
  6. Mach die Schublade des Küchenschranks auf, in der sich Tesafilm, Schere, Schleifen und all die anderen Materialien befinden.
  7. Leg die Verpackungsutensilien auf den Tisch und entwirf eine Strategie für die Verpackungsarbeit.
  8. Geh noch einmal zum Küchenschrank, um Schnur zu holen. Nimm die Katze, die sich seit dem erstmaligen Öffnen der Schublade dort aufhielt, und die Schnur heraus.
  9. Nimm eines der Geschenke aus der Plastiktüte.
  10. Nimm die Katze von der Plastiktüte.
  11. Öffne den Originalkarton und entferne das Styropor. Nimm die Katze vom Styropor und bring das Geschenk wieder in den ursprünglichen Zustand.
  12. Leg Geschenkpapier aus, um es auf das richtige Format zuzuschneiden.
  13. Schneide den Bogen passend zu und bemüh dich um gerade Kanten.
  14. Wirf das erste Stück weg, da die Katze die Schere gefangen und dabei das Papier zerrissen hat.
  15. Schneide ein zweites Stück Papier zu, während du die Katze in der Tasche mit den Geschenken festhältst.
  16. Leg das Geschenk mittig auf das zugeschnittene Geschenkpapier.
  17. Heb die Papierecken an, um sie über dem Geschenk zusammenzuführen. Da dies nicht gelingt, such nach der Katze, die sich irgendwo zwischen dem Geschenk und dem Papier aufhält. Hol die Katze herhaus und versuche es erneut.
  18. Halte die Papierecken mit einem Briefbeschwerer zusammen, während du mehrere Streifen Tesafilm zuschneidest.
  19. Nimm dir 20 Minuten Zeit, um die Tesafilmstreifen vorsichtig mit einer Nagelschere aus dem Katzenfell zu entfernen.
  20. Richte die Papierecken noch einmal genau aus, bevor du sie mit Tesafilm festklebst.
  21. Such nach der Rolle mit dem Schmuckband; jag die Katze durch die Wohnung und hol dir das Schmuckband zurück.
  22. Versuche, das Schmuckband zuerst quer und dann längs um das Geschenk zu binden.
  23. Roll das Schmuckband wieder auf und entferne das nunmehr zerrissene Papier, weil die Katze versucht hat, das Schmuckband zu fangen.
  24. Wiederhole die Schritte 12-22 bis zum letzten Bogen Geschenkpapier.
  25. Entscheide dich dann, die Schritte 12-16 auszulassen, um Zeit zu sparen und um nicht auch noch den letzten Bogen Geschenkpapier zu verlieren. Hol eine alte Pappschachtel, von der du weißt, daß sie die richtige Größe für den Bogen hat.
  26. Leg das Geschenk in die Pappschachtel und verschnüre die Schachtel.
  27. Entferne die Schnur, öffne die Schachtel und nimm die Katze heraus.
  28. Stopfe alle Verpackungsmaterialien in die Tasche mit den Geschenken und schau dich nach einem abschließbaren Raum um.
  29. Sobald du in diesem Raum bist, verschließ die Tür und leg die Verpackungsutensilien erneut aus.
  30. Nimm die Katze aus der Schachtel, schließ die Tür auf, wirf die Katze aus dem Raum, schließ die Tür wieder und verriegle sie.
  31. Leg den letzten Bogen Geschenkpapier aus (zugegebenermaßen nicht ganz einfach in der Enge des Badezimmers, aber versuche es!)
  32. Verschließ die Schachtel und packe sie in das Geschenkpapier. Bemüh dich, die Risse im Papier vorsichtig mit Tesafilm zu kaschieren. Wickle das Schmuckband um die Schachtel und deck die am schrecklichsten zugerichteten Stellen mit Schleifen und Rüschen ab.
  33. Befestige einen Geschenkanhänger. Verweile ein wenig vor deinem Werk und wisch dir verschämt die Tränen aus den Augen. Gratuliere dir zur Erfüllung der Mission unter erschwerten Bedingungen.
  34. Schließ die Tür auf und geh in die Küche, um die Katze zu füttern.
  35. Verwende die nächste Viertelstunde mit der Suche nach der Katze, bevor du auf die naheliegendste Schlußfolgerung kommst:
  36. Pack das Geschenk aus, öffne die Schachtel und nimm die Katze heraus.
  37. Sammle alle ausrangierten Geschenkpapierbogen wieder ein und zieh dich für einen letzten Versuch in das Badezimmer zurück, während die Katze mit Fressen beschäftigt ist. Vergewissere dich, daß du allein bist und die Tür abgeschlossen ist.
  38. Wenn du das Geschenk übergibst, setz ein zuckersüßes Lächeln auf. Versuch die Verachtung, die sich in den Gesichtszügen des Beschenkten für das Überreichen eines derart miserabel verpackten Geschenkes widerspiegelt, nicht persönlich zu nehmen.
  39. Schwör dir, daß du im nächsten Jahr die Katze in eine Katzenpension gibst.

1 Kommentar:

Yon hat gesagt…

Wir lassen die Katze für die Prozedur einfach im Schrank... ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...