Samstag, 13. November 2010

Szenen aus dem Leben einer Heiligen

Bei dem Wer bin ich?-Spiel kam für mich Hildegard von Bingen heraus. Surprise! (Jedoch habe ich bei den Antwortmöglichkeiten mehrmals „nichts von alledem“ vermißt, und meine Vorliebe für ein warmes Bad in schwierigen Situationen läßt auch eher auf den heiligen Thomas von Aquin schließen, der war aber Italiener).

Da mich die Plakate zu dieser Sendereihe über „Die Deutschen“ nun auch in der U-Bahn grüßen, sei mir die Frage gestattet: Wer soll das oben links eigentlich sein? Wenn die heilige Hildegard, so sieht sie reichlich blödsinnig aus. Auch stelle ich mir vor, daß Hildegard sicherlich etwas anderes im Kopf hatte, als sich die Beine fachgerecht zu enthaaren[1]. Wahrscheinlich ist mit meinem Ironiedektor irgendetwas nicht in Ordnung.

Neben der heutigen Reminiszenz, in der sie leider allzuoft als spirituell beseeltes Kräuterweiblein daherkommt, erahnt man hier nichts von der reichen und vielfältigen Begabung Hildegards, die nicht nur den beiden Abteien Rupertsberg und Eibingen als Äbtissin[2] vorstand, sondern auch Mystikerin und daraus folgend Schriftstellerin, Komponistin (ihr verdanken wir etwa das wunderschöne Singspiel Ordo virtutum), Ratgeberin, Illustratorin und einiges mehr war. – Ich nehme mal an, das ZDF will sagen: wenn sie nach alldem abends nach der Komplet noch Zeit hatte, hat sie sich die Beine rasiert. Blöd. Auch das andere Bild, eine Szene aus dem Film Vision, kommt irgendwie leicht spinnert rüber. Nochmals Verwunderung: es gibt doch genügend (sogar zeitgenössische) Darstellungen Hildegards?! Wirkt sie darauf nicht durchgeknallt genug?

Miniatur aus dem Rupertsberger Codex des Liber Scivias

Darstellung im Beuroner Stil in der Abtei St. Hildegard

____
[1] Hätte sie dazu jetzt nicht wenigstens eine ihrer Kräuterpackungen nehmen können? Hihi.

[2]die Frage, wieso das ZDF eine Äbtissin „Managerin“ nennen muß, wage ich schon gar nicht mehr zu stellen. Unterstellt man, daß „die Deutschen“ heutzutage nicht mehr wissen, was eine Äbtissin ist, oder klingt Managerin einfach naßforscher?

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...