Dienstag, 26. Oktober 2010

Einkleidung von Zelatus (Vol. 2)





Die (wirklich wunderschönen) Bilder von der Einkleidung am vergangenen Samstag in Lindau sind jetzt online. Ich habe tatsächlich auch Bilder gefunden, auf denen Zelatus zu sehen ist. Hier einige zum Staunen, viel mehr hier, auf der Homepage der Petrusbrüder.

Eine der schönsten Erinnerungen an Zelatus am hiesigen Gotteshaus, über die ein Küster und ich gestern nochmal gelacht haben, war, als er sich von seinen außerordentlich dicken, langen Haar und dem Bart getrennt hatte und so eines Tages in die Sakristei kam. Ich weiß nicht mehr, ob der Küster ihn nach seinem Begehr gefragt hat, jedenfalls haben wir ihn nicht erkannt, bis er den Mund auftat.

Kommentare:

Yon hat gesagt…

http://www.fssp.org/album/O20101023W/index.htm
...hier?

Tiberius hat gesagt…

Das sind beeindruckende Bilder! Danke!

Braut des Lammes hat gesagt…

Danke, ich finde sie selbst wunderbar. Warum kann Liturgie eigentlich nicht immer so aussehen?

Danke auch Yon für den Direktlink, ich habe den Beitrag jetzt entsprechend geändert

Florian hat gesagt…

Gibt es kein Seminar, in dem der ordentlich Ritus so gepflegt wird wie dort...? *menno*

Braut des Lammes hat gesagt…

Ich weiß auch nicht… könnte nicht hier ein Ziel der "gegenseitigen Befruchtung" der Modi liegen?

Florian hat gesagt…

Ich hoffe ja, dass ich diese Befruchtung noch miterleben darf...

Was hier manchmal im Seminar abgeht, kratzt schon sehr an der katholischen Seele... :/

Oremus! :-)

Karl hat gesagt…

Also ich muss gestehen, dass ich diese Masse Haare auch noch im Gedächtnis habe. Der liebe Gott schenkt dem einen eben zuviel davon, dem andern fallen die paar die da je geplant waren auch noch vor der Zeit aus. - Ich wollte aber noch mal verbessern: "Einkleidung" ist eine vielleicht verständliche, aber doch falsche Bezeichnung für die Tonsur.
Denn der Talar ist kein Ordensgewand, sondern die normale Klerikerbekleidung, ob sich der Priester nun einer regulierten Gemeinschaft anschließt oder einer Gemeinschaft ohne kanonische Regel oder ob er Weltpriester wird, ist dabei unwichtig. Und der tonsurierte Kleriker darf ab dem Empfang der Tonsur eben Klerikerkleidung tragen - wie die Ministranten in Deutschland es im Gottesdienst auch tun. Das ist alles.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...