Dienstag, 3. August 2010

(Nicht allzuernste) Gründe für die Zelebration versus Deum


Da gerade lustige Listen herumgehen, hier eine Zusammenstellung einiger nicht allzu ernster Gründe für Priester, lieber versus Deum zelebrieren zu wollen – also, falls jemand in Verlegenheit wäre… ;)
(Quelle: Some not very serious reasons for staying in front of the altar)

  • Ich möchte Sie nicht ansehen, weil mir bewußt geworden ist, daß ich extrem häßlich bin und kleine Kinder sich vor mir fürchten, daher…
  • Ein ganz liebes Miezekätzchen hat hinterm Altar Junge bekommen, also bleibe ich auf dieser Seite, um sie nicht zu stören, daher…
  • Wir haben Hausschwamm auf der anderen Seite, es ist baulich nicht sicher, daher…
  • Ich leide neuerdings an Klaustrophobie, daher…
  • Ich halte es einfach nicht aus, wenn man mich dauernd beobachtet, immerzu sehen Sie mich an! – daher…
  • Auf der anderen Seite ist ein großer Engel mit einem feurigen Schwert, sehen Sie den nicht? – daher…
  • Ich bin unglaublich dick geworden und passe nicht mehr hinter den Altar, daher…
  • Eine Dame hat mir ein paar neue Schuhe gespendet. Es wäre eine Schande, Ihnen die Aussicht auf dieses Werk christlicher Nächstenliebe vorzuenthalten, daher…
  • P. X hat gestern Abend die Messe hier gefeiert. Er ist so heiligmäßig, daß ich den Ort, an dem er gestanden hat, als Reliquie bewahren möchte, daher…
  • Frau X in der dritten Reihe ist so heiligmäßig, daß es mich blendet, daher…
  • Eine seltene Fledermausart hat sich hinter dem Altar niedergelassen. Wenn man auch nur auf einen Meter herangeht, wäre das eine Verletzung des europäischen Artenschutzabkommens, Artikel 78973 Unterabschnitt K/17Fledermäuse, worauf 15 Jahre Gefängnis stehen, daher…
  • Ich will da nicht hin! Es ist dunkel und verlassen und außerdem gibts dort Spinnen, daher…

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...