Donnerstag, 8. Juli 2010

36 Grad – die Frisur hält…


Nach kurzem Durchatmen geht es wieder weiter mit der Hitzewelle. Nachdem ich letzte Woche zweimal in der Hitze schlapp gemacht habe (einmal mit Sonnenstich, einmal „einfach so“) hoffe ich, daß ich die die nächsten Tage bei angesagten 36 oder 37 Grad besser überstehe. Als letzten Freitag in der U-Bahn Verrenkungen machen gegen das Unwohlsein nichts mehr half und es irgendwann um Yorckstraße herum anfing, vor meinen Augen lustig zu schneien, habe ich mich auf der U-Bahnstation Gneisenaustraße ein wenig hingelegt, um auf Besserung zu warten. Da kam ein total netter junger Mann vorbei, erkundigte sich nach dem Befinden und erstand trotz Protest am nahen Kiosk eine Flasche kaltes Wasser für mich. Mit dieser wirklich christlichen Hilfe habe ich es dann bis nach Hause geschafft. Zum Fest Mariä Heimsuchung wollte ich aber unbedingt zur Messe, also wieder hinaus in den Backofen. Vor Ort hat mich dann der Küster mit Wasser gepäppelt wie eine schlappe Grünpflanze.

Sonntag zum Kirchgang gings dann wieder gut, was mich freute, denn sonst hätte ich bewegende Worte des Herrn Pfarrers zum Stichwort „Sende Arbeiter in deine Herde!“ versäumt.

Obwohl ich das Glück habe, in der Beletage eines Altbaus zu wohnen, wirds in meiner tinzigwinzigen Schlafkammer irgendwann doch stickig. Da ich einen riesengroßen Keller habe, kam mir schon die Idee, einfach in selbigem zu schlafen (ein Außenfenster ist vorhanden). Allerdings ist der Keller wohl vor allem deshalb so groß, weil er früher mal ein Kohlenkeller war, die Fensteröffnung dürfte das Relikt der Kohlenschütte sein.

Der Pfarrer freut sich an Meßgewändern aus Ballonseide, die ihm der Küster statt der üblichen grünen Pferdedecke hingelegt hat (wenn schon keine „Baßgeige“ da ist). Am anderen Ort hat er leider keine solchen und wir träumen von Ventilatoren im Altarraum. Eigentlich müßte man irgendwo doch mindestens einen unauffällig unterbringen können…

Kommentare:

Sarah hat gesagt…

Unserer Tochter hat leider einen Sonnenstich. Liegt jetzt im kühlsten, dunkelsten Zimmer, es würde mich freuen, wenn du für sie beten könntest. Irgendwie bekommt sie immer alles ab und hat unsenkbar 39,5 Fieber und sich ein paar mal übergeben. War mit ihr beim Kinderarzt sie hat aber sonst keine Symtome für etwas anderes. Gott sei Dank!

Braut des Lammes hat gesagt…

Natürlich bete ich, zumal die Erinnerung an den Sonnenstich noch so frisch ist. Gute Besserung!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...