Montag, 28. Juni 2010

Ein Arbeiter im Weinberg…





der Kardinal bei der Einweihung von St. Clemens 2008

Daß zum Hochfest der Hll. Petrus und Paulus Priester geweiht werden, ist ein alter Brauch der Kirche. Am morgigen Hochfest Peter und Paul feiert das Bistum das goldene Jubliäum der Priesterweihe Georg Kardinal Sterzinskys. Kardinal Sterzinsky wurde 1960 im Alter von 24 Jahren zum Priester geweiht, das heißt, er ist jetzt mehr als doppelt solange Priester. Das Motto in seinem Wappen lautet Deus semper maior (Gott ist immer größer).

Wir verkündigen nicht uns selbst, sondern Christus als den Gekreuzigten, uns aber als eure Knechte um Jesu willen, so beschreibt der hl. Paulus das Wesen dessen, was ein Priester sein und tun sollte. Und der Herr selbst über das Wesen des Bischofsamts: Weide meine Lämmer!

Im Anschluß an das Pontifikalamt in der Kathedrale um 18 Uhr (mit mindestens dreizehn konzelebrierenden Bischöfen) wird in den katholischen Höfen bei der Akademie gefeiert.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...