Donnerstag, 8. April 2010

Hausprälaten

Ich habe irgendwie die Neigung, Geistliche mal eben im Vorübergehen zum Prälaten zu erheben. Weihbischof Heinrich hatte ich diesen Titel, bevor er Weihbischof wurde, eigentlich permanent verliehen. Vorhin habe ich nun den jungen Kooperator P. aus der Diözese F. zum Abschied als "Herr Prälat" angesprochen. :D – Na ja, besser als einen Prälaten zum "Herrn Kaplan" zu machen, ist es natürlich. Und was nicht ist, kann ja noch werden.

BTW: die englische Version dieser Anrede, die mir bei der Übersetzung der Vermeldungen öfter unter die Finger kam, irritiert mich latent: Prelate – ist der nun früh oder spät dran?

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...