Mittwoch, 10. März 2010

Gesandt an Christi statt – Bußgang der Berliner Katholiken am 13. März

Wir sind also Gesandte an Christi statt, und Gott ist es, der durch uns mahnt. Wir bitten an Christi statt: Laßt euch mit Gott versöhnen!
Er hat den, der keine Sünde kannte, für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm Gerechtigkeit Gottes würden. (2 Kor 5,20)

Traditionell lädt unser Erzbischof, Georg Kardinal Sterzinsky, zum Bußgang der Berliner Katholiken ein. Als Katholiken erkennbar unter dem Zeichen des Kreuzes durch Kreuz(!)berg zu ziehen, ist sicher ein schönes Zeugnis des zum Herrn und seiner Kirche Stehens und gerade jetzt ein Zeichen. Im Priesterjahr steht der Bußgang unter dem Motto

Gesandt an Christi statt.

Der Bußgang beginnt um 16:30 Uhr in St. Elisabeth in der Kolonnenstraße 39 in Schöneberg und zeitversetzt mit einer Statio um 17 Uhr in St. Bonifatius in der Yorckstraße 88 in Kreuzberg. Von dort gehen wir zur St. Johannes-Basilika am Südstern, wo Herr Kardinal Sterzinsky um 18 Uhr den Abschlußgottesdienst feiert.

Umständehalber war ich bisher noch nie beim Bußgang dabei. Kommt einer von euch Bloggern (oder Bloglesern)?

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...