Dienstag, 22. September 2009

Christussymbole (5)

Der Legende nach ist das Einhorn stärker als alle anderen Tiere, von keinem Jäger zu fangen. Nur im Schoß der sanftmütigen Jungfrau bettet es sich – wie Christus, das Kind der reinen Jungfrau, der durch seine Auferstehung unwiderstehlich die Fesseln des Todes zerreißt.

Das Einhorn ist auch Sinnbild der Reinheit und Keuschheit, der Abwehr alles Bösen und Symbol selbstloser Hingabe.

Dem Horn des Einhorns wird die Kraft nachgesagt, vom Gift der Schlange heilen zu können, weshalb das Horn in den Schriften mancher Kirchenväter wiederum zum Symbol des Kreuzes Christi wurde.
Du König der Herrlichkeit, Christus.
Du bist des Vaters allewiger Sohn.
Du hast der Jungfrau Schoß nicht verschmäht, bist Mensch geworden, den Menschen zu befreien.
Du hast bezwungen des Todes Stachel und denen, die glauben, die Reiche der Himmel aufgetan.
Du sitzest zur Rechten Gottes in deines Vaters Herrlichkeit.
Als Richter, so glauben wir, kehrst du einst wieder.
Dich bitten wir denn, komm deinen Dienern zu Hilfe, die du erlöst mit kostbarem Blut.
In der ewigen Herrlichkeit zähle uns deinen Heiligen zu.  (aus dem Te Deum)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...