Montag, 24. August 2009

23. August – Hl. Rosa von Lima

Rosa von Lima - Jungfrau, Mystikerin

Geboren am 20. April 1586 in Lima in Peru, starb sie dort 1617 im Alter von nur 31 Jahren. 1606 schloß sie sich dem dritten Orden des heiligen Dominikus an. Im Garten ihrer Eltern hatte sie eine Hütte gebaut, in der sie mit handwerklichen Arbeiten einen geringen Lebensunterhalt erwarb und sich der Kranken- und Armenfürsorge widmete. Sie opferte ihr Leben der Bekehrung ihres Volkes und zur Sühne für die Bluttaten der spanischen Eroberer auf. In den letzten Lebensjahren ernährte sie sich nur von einigen Granatapfelkernen täglich und der heiligen Kommunion. Theodor Schnitzler schreibt über sie: "Sonst war ihr Dasein nichts als Gebet. Mancherlei Krankheiten und Schmerzen quälten sie. Verdächtigungen und Vorwürfe der Umwelt blieben nicht aus. Die schwerste Last waren ihre seelischen Leiden, eine oft völlige Verlassenheit und Trockenheit des Gebetes. Die Last verwandelte sich in lauter Gnade und Freude bei ihren mystischen Visionen."

Aus dem Tagesevangelium:
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß und kaufte sie. (Mt. 13, 45-46)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...