Mittwoch, 16. Juli 2008

Träumen Roboter von elektrischen Schafen?

Lachen mußte ich gestern über diese kurze Meldung aus den Nachrichten
Ein Putzroboter auf Abwegen hat in Stuttgart für Aufregung gesorgt. Einem Autofahrer kam die Maschine am Dienstag entgegen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann hielt sofort sein Fahrzeug an, fing den Roboter ein und setzte ihn außer Betrieb. Gleichzeitig kamen vier Polizisten hinzu, die ebenfalls versucht hatten, den Roboter stoppen.

Ermittlungen in der näheren Umgebung führten zu einem Geschäft. Hier war der Roboter mit Staubsaugen beschäftigt, bevor er das Geschäft über die Eingangstür verließ und auf Entdeckungsreise ging. Normalerweise wird der etwa 30 Zentimeter im Durchmesser und 10 Zentimeter große Putzroboter durch eine batteriebetriebene Lichtschranke von solchen Ausflügen abgehalten. Diese gab offenbar ihren Dienst auf.

Also irgendwie hat mir der arme Kleine leidgetan. Ich finde Roboter jedenfalls nett (wozu eine glückliche Begegnung mit einem Aibo auf der IFA und viele Besuche bei den Robotern im Lichthof des Museums für Kommunikation beigetragen haben... (besonders gemein finde ich ja, wenn jemand versucht, dem Gelben seinen Ball wegzunehmen...)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...